Adresse Hauptstandort
Ludwig-Erhard-Str.10
45891 Gelsenkirchen (Erle)
anmeldung.gelsenkirchen
@nephrocare.com
Praxis für Nephrologie
und Lipidologie
Gelsenkirchen 0209 9335- 0
Gladbeck      02043 6849-10
Herten          02366 500-850
Dialyse und Apherese
Gelsenkirchen 0209 9335-20
Gladbeck        02043 6849-0
Herten           02366 500-850
Praxis für Allgemeinmedizin
Gelsenkirchen 0209 9335-70
Anfahrt

Zur Google Maps Karte

Dialyse in Gladbeck

Wir kümmern uns um Sie

 

Postallee 7, 45968 Gladbeck

Das Dialysezentrum Gladbeck wurde 2000 als erste Zweigpraxis gegründet.

Das Dialysezentrum Gladbeck verfügt über 18 modern ausgestattete Behandlungsplätze, die unter der pflegerischen Leitung von Frau Ute Clostermann stehen.

Sämtliche Verfahren der Hämodialyse werden hier angeboten.

Zu den einzelnen Klinikabteilungen des unmittelbar benachbarten St. Barbara Hospitals besteht eine sehr enge Kooperation. Im Krankenhaus sind wir konsiliarisch in die Behandlung stationärer Patienten eingebunden. Die Nierenersatztherapie auf der Intensivstation und auf den Allgemeinstationen sowie die Plasmapheresetherapie auf der neurologischen Intensivstation erfolgt durch unser Ärzteteam und unsere Mitarbeiter.

Dialysezeiten

Unser Ziel ist es für jeden Patienten die passende Dialysezeit anzubieten. Ferien- und Gastdialysen bieten wir ebenfalls an.

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

07.00 - 19.00 Uhr

07.00 - 13.30 Uhr

07.00 - 19.00 Uhr

07.00 - 13.30 Uhr

07.00 - 19.00 Uhr

07.00 - 13.30 Uhr

Für jeden Partienten die richtige medizinische Versorgung

  • In allen Dialysezentren befindet sich eine umfassende medizinische Ausstattung, um immer eine optimale Behandlung, Überwachung und Hilfe im Notfall zu gewährleisten.
  • In den Nachmittagsschichten in Gladbeck ist kontinuierlich ein Arzt anwesend. In den LC-Schichten an den Vormittagen ist eine ärztliche Visite mindestens einmal pro Woche gewährleistet.
  • Unser erfahrenes und zugewandtes Pflegepersonal wird erst nach mehrmonatiger Einarbeitungszeit selbständig eingesetzt.
  • Es finden kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen aller Pflegekräfte und Ärzte statt.
  • Für Ernährungsberatung, Fußvisiten, Qualitätsmanagement und Hygiene gibt es eigene Teams